Sira Topic - Rebel Without A Cause

 

Sira Topic ist ein Kommunikationsphänomen. Verbal und nonverbal. In Frankreich als Tochter einer bosnisch-schweizerischen Hippie-Familie aufgewachsen, wurden ihr vor allem Werte wie Gefühl und Respekt mitgegeben. Die dadurch erlangte Empathie brachte das junge Multitalent schnell in die Entertainmentszene. Ihr aussergewöhnliches, androgynes Äusseres steuert „Il Fenomenono“, wie sie italienische Agenten bezeichnen, selten selbstsicher - von Harmonie in Zorn, von Lolita zur Hexe, von Frau zu Mann. 

 

Sira hat in ihrem jungen Leben bereits Hauptrollen in Blockbuster („Charlie“) und beeindruckende Nebenrollen („Polder“, „Missenmassaker“, etc.) gespielt - dazu grüsst sie von meterhohen Plakatwänden und Hochglanzmagazinen (Cosmopolitan, Vogue, Elle Italia, etc.). Die Lebefrau hat eine internationale Unbekümmertheit, die sie von Gleichaltrigen abhebt. Sie ist einzigartig. 

 

U.a. weil sie nicht dem Ruhm des Geldes folgt - sondern, weil das Showgeschäft ihre Berufung ist. Jemand, der am Kunstgymnasium Besançon u.a. Regie studiert hat, hätte es nicht nötig, von der Hand in den Mund zu leben, um ihrer Lebensaufgabe nachzugehen.

 

Das merkte man auch schnell an ihren TV-Moderations-Auftritten für französischsprechendes Publikum („Freakish“) - das ist Siras Welt. Vor der Kamera fühlt sie sich wie Sepp Blatter auf seinem verdammten Bürostuhl, den ihm erst die CIA entziehen musste, bis er endlich Ruhe gab. Soweit kommt’s bei diesem Multitalent nicht. Denn Sira ist mit Haut und Haaren echt. Sie besticht, wenn man sie sieht. Man erliegt sofort ihrem natürlichen Charme - und glaubt nicht, dass es in einer Welt voller 15-Minutes-Of-Fame-Situationskomik eine Frau mitte 20 gibt, welche die Werte früherer Generationen lebt: Love, Peace & Happiness. 

 

Im Gegensatz zu den meisten Hippies dazumal hat sie einen konzentrierten Fokus auf’s Leben. Sie will was tun, etwas hinterlassen - an das man sich erinnern wird. Und glauben Sie mir: Das wird sie.

 

Im Auftrag der Gesellschaft und einer hoffentlich tiefgründigen Entertainmentbranche fühle ich mich berufen, Sie aufzuwecken und hinzusehen. Es wird Sie zwei Sekunden ihres Lebens kosten - die Sie nie wieder vergessen werden. Danken können Sie mir später. 

 

Herzlich,

Sascha Plecic

 

Sira Topic - Rebel Without A Cause

 

Sira Topic is a phenomenon in communications. Verbally and non verbally. Born in a Bosnian and Swiss hippie family, she was raised in France and early taught values like feeling and respect. With the resulted empathy, the young multi talent rapidly entered the entertainment scene. She’s capable to convert her exceptional androgyn expression from harmony to anger, from lolita to witch, from woman to man.

 

Sira has done a lot in her young carreer already, starred blockbusters („Charlie“) and played impressive characters („Polder“, „Missenmassaker“, etc.) - on top of that, she smiles from metres high billboards and high profile magazines (Cosmopolitan, Vogue, Elle Italia, etc.). The bon vivant has an international recklessness differentiating her from even-aged. Sira is one in a million. 

 

Also, because she’s not running after fame and money - showbusiness is her vocation. Someone who’s studied direction at art school in Besançon would not have to live from hand to mouth, just to follow their mission.

 

That’s what she proved as a presenter for French speaking public („Freakish“) - that’s Siras world. In front of the camera, she feels like former FIFA boss Sepp Blatter on his goddamn office chair, from where the CIA had to remove him to finally get him silent. That’s not gonna happen to Sira - she’s real, neck and crop. She impresses as she appears. You fall for her natural charme - and you won’t believe that there is a mid twen within this world full of 15 minutes of fame slapstick, that lives values of back generations: Love, peace & happiness.

 

On contrary to most of the old hippies, she’s so focused and concentrated on achieving something in life. Sira wants to leave a legacy that will be remembered. And believe me: She will.

 

On behalf of society and a hopefully in depth entertainment industry, I feel obliged to wake you up and make you watch. It will cost you two seconds of your life - you will never forget again. You may thank me later for that. 

 

Sincerely, 

Sascha Plecic

© 2015 by SIRA TOPIC. All rights reserved.

  • Facebook Black Round
  • Instagram Black Round
  • Twitter Black Round
  • YouTube Basic Black